Menü

Start

  • Thomas Putze, 2023
  • Jáchym Fleig, 2021
  • SchwarzARTtor, 2021
  • Engdaget Legesse Amede, 2020
  • Franziska Holstein, 2019
  • AffenTheater, 2018
  • NebukadnezART, 2017
  • Walter Kütz, 2016
  • Andrea und Nikolaus Kernbach, 2014
  • Raimund Kummer, 2014
  • Walter Kütz, 2011
  • Thomas Rentmeister, 2010
  • Daniel Spoerri, 2002
  • Karin Kneffel, 1996
  • Thomas Lehnerer, 1995
  • Albert Hien, 1995
  • Dieter Krieg, 1993

Ausstellungen 2024

Jae-Eun Jung


27.01. – 10.03.2024
Eröffnung: 26.01.2024

Das Forum Kunst Rottweil ist ein Kunstverein und ein Ausstellungsort, der sich seit seiner Gründung im Jahr 1970 einen Ruf als eine der ersten Adressen Deutschlands erworben hat. Das Forum zeigt ausschließlich zeitgenössische Kunst mit all ihren vermeintlichen Zumutungen, was vor allem in den Anfangsjahren oft wütende Proteste in der Öffentlichkeit hervorrief. Aufsehen erregten internationale Aktionen wie „Künstler machen Fahnen für Rottweil“ (1974), „Künstler machen Koffer für Rottweil“ (1980), „Aus der Küche der Künste“ (1994) oder „Künstler machen Schilder für Rottweil“ (1997).

Die architektonische Besonderheit des Bürgersaales am Friedrichsplatz, in dem das Forum Kunst zuhause ist, fordert KünstlerInnen immer wieder heraus, spezielle Arbeiten für diesen Raum mit seinen 7,60 Metern Höhe zu schaffen, die an anderen Ausstellungsinstituten nicht verwirklicht werden können. Viele große Namen sind in der Ausstellungsliste zu finden, allein in den letzten Jahren etwa Marianne Heske, Ivan Kafka, Ottmar Hörl, Lynda Benglis, Daniel Spoerri, Magdalena Jetelovà, Dieter Krieg, Paul Morrison…

Ebenso viel Wert legt der Künstlerische Leiter Jürgen Knubben auf die Förderung junger KünstlerInnen. Besucher, die regelmäßig ins Forum Kunst kommen, sind bestens über die aktuellen Strömungen der Kunst informiert und stets „auf der Höhe der Zeit“.

Der Bundespräsident besucht Forum Kunst Rottweil am 8. Juni 2022
Fotos: © Stadt Rottweil / Sebastian Glück, Ralf Graner Photodesign, 2022