Aktuell

Franziska Holstein

Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am
Samstag, 6. Juli 2019, 19 Uhr
im Bürgersaal am Friedrichsplatz

Zur Eröffnung spricht Klaus Gerrit Friese, Berlin

Dauer der Ausstellung:
7. Juli bis 31. August 2019

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit der Berliner Galerie Klaus Gerrit Friese statt.

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag 14-17 Uhr, Donnerstag 17-20 Uhr
Samstag und Sonntag 10-13 Uhr
und 14-17 Uhr

Franziska Holstein

1978 in Leipzig geboren
2000 – 2005 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik- und Buchkunst Leipzig
ab 2003 Hauptstudium bei Prof. Arno Rink
2005 – 2008 Meisterschülerstudium Malerei/Grafik an der HGB Leipzig bei Prof. Neo Rauch

lebt und arbeitet in Leipzig

Ausstellungen (Auswahl)
2012 Kunstpreis der Sachsenbank, MdbK, Leipzig (S), (K)
2014 „o.T. (104)“, Sammlung Deutsche Bundesbank, Frankfurt a.M. (S)
2016 Galerie Klaus Gerrit Friese, Berlin (S)
2017 Sammlung Klein, Kunstmuseum Stuttgart (G), (K)
Galerie ASPN, Leipzig (S)
2018 Camera, Cluj/Rumänien (S)
Sammlung Klein, Eberdingen-Nussdorf (G), (K)
2019 Forum Kunst Rottweil (S)
Kunsthalle Bremerhaven (S)
Franz Geruch Museum, Burgdorf/Schweiz (G), (K)
2019/2020 „Jetzt!“, Junge Malerei in Deutschland, Kunstmuseum Bonn, Museum Wiesbaden, Kunstsammlungen Chemnitz, Deichtorhallen Hamburg (G), (K)

Preise und Stipendien
2011 Else-Heiliger-Fonds, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
2012 Kunstpreis der Sachsenbank
Columbus/Ohio, Arbeitsaufenthalt, gefördert durch die KdFS 2015
2012/2013 Cité Internationale des Arts Paris,
Arbeitsaufenthalt gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2015 Arbeitsaufenthalt KKV Grafik Malmö, gefördert durch das Künstlerhaus Lukas
2016 Arbeitsaufenthalt Frans Masere Centrum Kasterlee,Belgien

(S) = Einzelausstellung
(G) = Ausstellungsbeteiligung
(K) = Katalog